Zwischenfazit Verbundstudium

Ich bin nun am Ende des 4. Semesters von insgesamt 7 Semestern. Man könnte also sagen „Halbzeit“.  Bis hierhin war es nicht immer einfach, aber dennoch finde ich es immer noch interessant. Natürlich gibt es einige Vorlesungen, die mehr Spaß machen oder interessanter sind als andere, aber das ist in der Schule nicht anders. Was mir persönlich noch gut gefällt, ist, dass ich am Anfang von jedem Semester bereits die Klausurtage weiß und auch bis wann ich meine Hausarbeit abgegeben haben muss.
Apropos Hausarbeit, am Anfang von jedem Semester bekommen wir von dem Dozenten, bei dem die Hausarbeit geschrieben wird, alle nötigen Vorgaben. Worüber ich schreibe, kann ich grundsätzlich selber entscheiden. Es muss allerdings zum Thema bzw. der Vorgabe des Dozenten passen. Somit kann ich mir auch ein Thema aussuchen, welches mich interessiert und es ist zudem eine gute Vorbereitung auf die Bachelorarbeit später. Auch das Miteinander unter den Studenten ist sehr angenehm. Ganz anders als ich zu Beginn erwartet hätte. Es gibt eine freiwillige WhatsApp Gruppe, in der jeder seine Fragen loswerden kann und die anderen versuchen zu helfen. Somit kann ich nur sagen, dass meine Erwartungen erfüllt wurden. Teilweise sind sie sogar noch positiver ausgefallen, als ich gedacht hätte.

Falls Ihr noch Fragen haben solltet, benutzt doch einfach die Kommentarfunktion.

Eure Hedwig 🙂

Erfahrungen, FOM, Verbundstudium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.