Work-Life-Balance

Hey zusammen!

Heute möchte ich Euch etwas über die Work-Life Balance bei SEISSENSCHMIDT erzählen. Wie Ihr vielleicht schon wisst, haben wir kaufmännischen Azubis schon in der Ausbildung Gleitzeit. Das heißt, dass wir zwischen 07:00 Uhr und 08:30 Uhr anfangen können zu arbeiten. Natürlich können wir nicht immer beeinflussen, wann wir anfangen. So wurde eine Kernarbeitszeit von 08:30 bis 15:00 vereinbart. In der Zeit ist es Pflicht präsent zu sein. Doch wie schaut es mit der Work-Life Balance aus? Um das zu erfahren, klickt auf Weiterlesen.

Was ist eigentlich eine Work-Life Balance? Neben dem Beruf gibt es noch verschiedenste Freizeitaktivitäten, Familie oder andere private Bedürfnisse. Die Frage, die sich bei der Work-Life Balance stellt ist, ob alles im Gleichgewicht steht oder ob das eine das andere beeinflusst. Hier bei SEISSENSCHMIDT können wir uns erstmal glücklich schätzen, dass wir die Möglichkeit bekommen, die Gleitzeit zu nutzen. Wenn man den Abend vorher zum Beispiel einen etwas längeren Film geschaut hat, kann man am nächsten Morgen später als gewohnt anfangen. Ziemlich praktisch, oder? So können wir unsere Freizeit schon etwas flexibler gestalten. Meiner Meinung nach hat man nach der Arbeit noch sehr viel Zeit, um seinen Freizeitaktivitäten nachzugehen oder Zeit mit der Familie zu verbringen. Nach der Arbeit einfach abschalten – funktioniert. Des Weiteren haben wir eine sehr angenehme Anzahl an Stunden, die wir arbeiten müssen. Für uns ein sehr wichtiger Faktor, der uns eine Work-Life Balance ermöglicht.

Ganz ähnlich sieht es während des Blockunterrichts aus. Dort haben wir zwar teilweise früher Schluss und sind auch früher Zuhause, doch dort müssen wir auch noch unsere Hausaufgaben erledigen. Das ist aber nicht so schlimm, wie manche vielleicht denken. Unsere Hausaufgaben können wir sehr schnell erledigen. Die Klausurvorbereitungen nehmen auch nicht viel Zeit in Anspruch, solange man ein gutes Zeitmanagement hat und alles auch dementsprechend organisiert.

Um alles zusammenzufassen: Wir können uns nicht beklagen. Allerlei oben genannten Vorteile tragen dazu bei, zufriedener zu sein. Für mich ist es also gut möglich, eine Work-Life Balance aufzubauen.

Bis dann.

Eron

Arbeit, Ausbildung, Freizeit, SEISSENSCHMIDT, Work-life-balance

Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.