Unsere Abteilung Organisation + Processes / Maintenance

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch die Abteilung Organisation + Processes / Maintenance vorstellen. Wenn Ihr Euch für die Aufgaben der Abteilung interessiert, klickt einfach auf Weiterlesen.

Die Abteilung Organisation + Processes/Maintenance gibt es sicherlich nicht in vielen Unternehmen. SEISSENSCHMIDT beschäftigt insgesamt ca. 60 Mitarbeiter in dem Bereich Organisation + Processes / Maintenance. Ungefähr 50 Mitarbeiter arbeiten im Bereich Maintenance, also in der Instandhaltung, unter anderem als Schlosser, Installateur und Elektriker. Die restlichen 10 Mitarbeiter sind beispielsweise als Project Engineer in der Verwaltung tätig.
Ein Projekt bezeichnet die Planung und Ausführung eines Vorhabens, ist zeitlich befristet, hat eine Zielvorgabe und eine klare Abgrenzung zu anderen Vorhaben. Die Abteilung hat mehrere Schwerpunkte und Ziele wie zum Beispiel die Aufrechterhaltung und den Ausbau unserer Produktionskapazitäten, Werks-, Gebäude- und Infrastruktureinrichtungen oder die kontinuierliche Optimierung bestehender Fertigungsprozesse durch nachhaltige Schwachstellenbeseitigung. Das heißt, die Abteilung kümmert sich beispielsweise um die Anschaffung neuer Maschinen, den Ersatz alter Maschinen oder Reparaturarbeiten, damit die Produktion reibungslos abläuft und regelmäßig optimiert wird. An der Planung, Gestaltung und Durchführung von diesen Vorhaben sind mehrere Bereiche des Betriebes oder auch mehrere Unternehmen beteiligt.
Im November 2016 fand die Zusammenführung der beiden Bereiche Organisation + Processes und Maintenance zu einer Abteilung statt.

Ihr seht, die Arbeit in der Abteilung Organisation + Processes ist sehr vielfältig und kein Projekt ähnelt dem anderen. Wenn Ihr noch mehr über die Abteilung erfahren möchtet, nutzt gerne die Kommentarfunktion.

Bis dann,
Johanna

Abteilungen SEISSENSCHMIDT, Organisation und Verfahren, Projekte, SEISSENSCHMIDT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.