Unser Betriebsrat

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch gerne etwas über unseren Betriebsrat und seine täglichen Aufgaben erzählen.

Unser Betriebsrat besteht insgesamt aus 13 Mitgliedern. Es gibt einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzenden. Insgesamt sind drei Betriebsratsmitglieder für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben und Pflichten von ihrer „eigentlichen“ Arbeit freigestellt und ehrenamtlich als Betriebsrat tätig. Die Anzahl der Betriebsratsmitglieder und der Freigestellten sind gesetzlich geregelt und berechnen sich nach der Anzahl der Beschäftigten eines Betriebes.

Falls Euch interessiert, warum es einen Betriebsrat überhaupt gibt und welche Aufgaben er hat, klickt gerne auf Weiterlesen.

Warum gibt es überhaupt einen Betriebsrat?

Der Betriebsrat ist ein Repräsentant oder auch Vertreter der Belegschaft eines Unternehmens. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die berechtigten Interessen der Mitarbeiter zu vertreten. Besonders wichtig sind hier die Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung zum Wohl der Arbeitnehmer sowie das Zusammenwirken mit der zuständigen Gewerkschaft – in unserem Fall ist dies die IG Metall.

Welche Aufgaben hat ein Betriebsrat?

Ich möchte Euch heute nur über einige ihrer wichtigsten Aufgaben berichten. Der Vorsitzende (und in seiner Abwesenheit sein Stellvertreter) nimmt Anträge der Geschäftsführung entgegen und teilt die Beschlüsse des Gremiums der Geschäftsführung mit. Darüber hinaus ist er für die Einladungen zu Betriebsratssitzungen und Betriebsversammlungen zuständig.

Auf die Einhaltung von Gesetzten, Verordnungen, Tarifverträgen & Betriebsvereinbarungen zu achten, ist ein elementarer Bereich in der Betriebsratsarbeit. Hier geht es beispielsweise um die Einhaltung von Arbeits- und Pausenzeiten sowie unter anderem Urlaubsregelungen, welche in einer individuellen Betriebsvereinbarung festgehalten werden können.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist natürlich die Betreuung der Mitarbeiter selbst. Bei Problemen oder Anregungen steht der Betriebsrat als Ansprechpartner zur Verfügung und versucht im Rahmen seiner Möglichkeiten immer zu helfen und  Probleme zu lösen.

Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr gerne diesen Beitrag kommentieren.

Bis dann

Franzi 🙂

Betriebsrat, Gewerkschaft, Personal, SEISSENSCHMIDT, Wichtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.