Interview mit einem ehemaligen Azubi – Hedwig

Vor ein paar Wochen haben wir bereits ein kurzes Interview mit Mario veröffentlicht, in dem er Euch von seiner Zeit nach seiner Ausbildung berichtet. Heute ist Hedwig an der Reihe und erzählt Euch über ihre Tätigkeit und ihren beruflichen Werdegang. 🙂

Welchen Ausbildungsberuf hast Du erlernt und warum?

„Ich habe Fachkraft für Lagerlogistik im Verbundstudium mit BWL gelernt. Davor wollte ich eigentlich eine Ausbildung zur Industriemechanikerin machen und erst anschließend ein berufsbegleitendes Studium. Meine Ausbilderin hat mir dann aber meine Ausbildung mit Verbundstudium angeboten. Weil mir das darauffolgende Praktikum sehr gut gefiel, entschied ich mich für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik.“

In welcher Abteilung wurdest Du übernommen?

„Ich wurde in der Abteilung Qualitätsmanagement übernommen.“

Was gefällt Dir an deiner Tätigkeit am besten?

„Besonders gefällt mir, dass ich nicht nur den ganzen Tag am PC arbeite, sondern auch häufig im Betrieb unterwegs bin und dadurch viel Kontakt zu den Mitarbeitern habe, die ich direkt vor Ort unterstützen kann.“

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

„Meine Arbeitstage sind oft sehr abwechslungsreich und es warten eigentlich immer Überraschungen auf mich. Ich beschäftige mich mit Reklamationsbearbeitung, dazu gehören die Kontrolle und der anschließende Versand. Zudem unterstütze ich das Logistic-Center bei allen Fragen zum Thema Qualität der Produkte und bereite regelmäßig Qualitätsschulungen für die Mitarbeiter vor. Dabei geht es um Neuigkeiten in Sachen Qualität und Dinge, auf die die Mitarbeiter beim Prüfen besonders achten sollen. Zu meinen Aufgaben gehört außerdem die Verwaltung von Sperrlager und Sperrbestand und das zur Verfügung stellen von Musterteilen für die Prüfung.“

Welche Tipps hast Du für Schüler, die eine Ausbildung anstreben?

„Ich empfehle Schülern viele Praktika zu absolvieren, weil man so leicht Einblicke in verschiedene Berufe erlangt und schnell merkt, was einem gefällt und was nicht. Überlegt, was Eure Stärken sind und macht Euch über die Berufe schlau – es gibt viel mehr Möglichkeiten als man denkt.“

Was sind Deine beruflichen Ziele für die Zukunft?

„In erster Linie möchte ich mein Bachelorstudium erfolgreich beenden, danach kann ich mir gut vorstellen den Master in einem eher technischen Bereich zu machen.“

Was gefällt Dir besonders an deinem Studium?

„An meinem Studium gefällt mir sehr, dass es praxisbezogen ist und die Dozenten/innen auch sehr viel Wert darauf legen. Ich kann dadurch das Erlernte so direkt anwenden und bestimmte Vorgänge im Unternehmen viel besser verstehen.“

Danke Hedwig, dass du dir Zeit genommen hast und uns so viel berichten konntest. Viel Erfolg in deinem weiteren Berufsleben!

Wir hoffen Euch hat das Interview gefallen. Wenn Ihr Fragen rund um das Thema Ausbildung habt, lasst uns gerne einen Kommentar da! 🙂

Bis bald,

Jolina

Ausbildung, Qualitätsmanagement, SEISSENSCHMIDT, Studium, Übernahme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.