Die Dispo bei Lösch Transporte

Hallo Leute!

Wie ihr ja bereits wisst mache ich eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Ein Teilbereich dieser Ausbildung ist die sogenannte Disposition, also die Planung des Versandes von Produkten und den Transport. SEISSENSCHMIDT arbeitet für den Transport von Bauteilen mit externen Unternehmen zusammen, zum Beispiel Lösch Transporte aus Attendorn.

Um die Abwicklung der Disposition von beiden Seiten zu kennen, bin ich derzeit bei der Firma Lösch und arbeite da. Wenn ihr wissen wollt, was ich dort für Aufgaben habe, dann klickt auf weiterlesen.

 Seit Anfang Oktober bin ich nun in Attendorn bei der Firma Lösch. Meine Aufgaben bis jetzt sind:

  • Aufträge erfassen, eingeben und bestätigen
  • Mit den Kunden (wie SEISSENSCHMIDT) Fahrten absprechen
  • Dispositions-Listen pflegen, wo die Aufträge aufgelistet sind

Die Aufgaben helfen mir sehr, einen ersten Eindruck von der Disposition zu bekommen. Bis Dezember werde ich dann noch mehr in die Planung mit einbezogen. Dabei geht es zum Beispiel um das richtige Planen der Fahrten und welche Ware mit welchem Transportmittel am besten gefahren werden kann.

Falls ihr noch Fragen habt, dann benutzt doch einfach die Kommentarfunktion!

Bis zum nächsten Mal,

Eure Hedwig 🙂

Ausbildung, Ausbildung SEISSENSCHMIDT, Lösch Transporte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.