Der Ausbildungsberuf Europakaufmann/-frau

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch gerne etwas über den Beruf Europakaufmann/frau erzählen. Seit 2018 wird der Ausbildungsberuf von SEISSENSCHMIDT angeboten.

Generell unterscheiden sich die beiden Berufe Industriekaufmann/frau und Europakaufmann/frau kaum voneinander. In beiden kaufmännischen Ausbildungsberufen durchlaufen die Azubis die gleichen Abteilungen.
Der Unterschied findet größtenteils im schulischen Bereich statt. Zu den gemeinsamen Unterrichtsfächern werden Europakaufleute in Außenhandel und Spanisch unterrichtet. Dadurch erwerben sie die Zusatzqualifikation zum/r Europakaufmann/frau. Außerdem findet im zweiten Lehrjahr ein dreimonatiges Auslandspraktikum in einem anderssprachigen Land statt. Das ist perfekt für alle, die gerne Auslandserfahrung machen möchten.

Wenn auch Ihr Interesse habt und sprachenbegeistert seid, bewerbt Euch doch für den/die Europakaufmann/frau. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Birte

Ausbildungsberufe, Europakauffrau, Europakaufmann, SEISSENSCHMIDT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.