Jean-Louis Kilian

Franziska Adolphy

Eron Zuberoski

Celine Buentke

Birte Kuschel

Jennifer Reitemeyer

Jolina Galleinus

Tim Houdek

Simon Zelic

Hallo zusammen,

wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, werde ich nach meiner Ausbildung im Einkauf tätig sein und auch dort übernommen.

Das bedeutet für mich, dass ich mich bis zum Ende meiner Ausbildung hauptsächlich mit der Rechnungsprüfung und der Lieferterminanmahnung beschäftigen werde. Wenn ich Rechnungen prüfe, gucke ich, ob das, was wir bei den Firmen bestellt haben, auch richtig berechnet wurde. Stimmen die Bezeichnungen der Artikel, die Mengen und am wichtigsten, stimmt der Preis? Ihr müsst euch das so vorstellen: der Einkauf beschäftigt sich hauptsächlich damit, Preise für die verschiedensten Produkte, die wir benötigen, zu verhandeln und festzulegen. Dies passiert natürlich schon vor der ersten Bestellung.

Stimmen die Bezeichnungen und die Preise mit unserer Bestellung und dem Angebot der Firma überein, kann ich die Rechnung unterschreiben und freigeben.

Natürlich ist es auch wichtig, dass die Sachen, die wir bestellt haben, auch pünktlich angeliefert werden. Dafür überwache ich den ganzen Bestellvorgang und gucke regelmäßig nach, ob die Ware schon angeliefert wurde.

Ich gehe natürlich nicht wirklich durch die Firma und gucke, ob die Sachen irgendwo stehen, sondern kann in unserem Computersystem ganz schnell nachgucken, ob ein Wareneingang gebucht wurde. Die Leute, die die Waren bei uns angefordert haben, buchen nämlich in unserem Computersystem auch den Wareneingang. Diejenigen überprüfen dann auch, ob die richtige Menge angeliefert wurde.

In welchem Bereich ich dann nach meiner Ausbildung eingesetzt werde, weiß ich noch nicht genau. Höchstwahrscheinlich im allgemeinen Einkauf. Der Einkauf von SEISSENSCHMIDT in zwei große Bereiche aufgeteilt: das Team Rohmaterial und das Team Allgemeiner Einkauf, unter dem zum Beispiel  auch der Bereich der externen Bearbeiter fallen.

Im Team Rohmaterial wird sich, wie der Name schon verrät, um das so genannte Vormaterial für unsere eigenen Produkte gekümmert. Wir kaufen für unsere Maschinen Stabstahl, welcher dann erwärmt und zu unseren verschiedenen Produkten weiterverarbeitet wird.

Im Team Allgemeiner Einkauf kümmert man sich um alle Hilfs- und Betriebsstoffe, so wie Verpackungen, die ebenfalls für die Produktion benötigt werden. Hilfsstoffe gehen mit in das Produkt ein, Betriebsstoffe werden in der Produktion nur eingesetzt, um den Herstellungsprozess zu ermöglichen.

Externe Bearbeitung bedeutet, dass wir mit anderen Firmen zusammen arbeiten, die für uns Teile bearbeiten oder sortieren.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in den Einkauf geben.

Bis nächste Woche!

 

Lena

Hey Leute,

da die kaufmännische und die gewerblich-technische Ausbildung ganz unterschiedliche Fachgebiete darstellen, haben wir für beide Bereiche jeweils einen Ausbilder. Kathrin Groos, unsere kaufmännische Ausbilderin, haben wir ja bereits in einem unserer Beiträge zum Thema Ausbildung interviewt. Nun ist auch Torsten Neuhaus, unser gewerblich-technischer Ausbilder an der Reihe.

Torsten Neuhaus ist 48 Jahre alt und gelernter Modellschlosser mit Weiterbildung zum Industriemeister Metall. Er besitzt zudem die Zusatzqualifikation zur Fachkraft für Arbeitssicherheit und zum DGQ-Qualitätsassistenten. Seit März 2005 ist er nun schon bei SEISSENSCHMIDT beschäftigt und ist seit Mitte 2008 ist er als hauptberuflicher Ausbilder tätig.

Verena (V): Wie viele gewerblich/technische Auszubildende hat SEISSENSCHMIDT aktuell?

Torsten Neuhaus (TN): 42

V: Welche Erfahrungen hast du bisher mit den Azubis gemacht?

TN: Ich mache jeden Tag neue Erfahrungen, Gute wie Schlechte. Die Guten überwiegen aber deutlich. :) Wenn ich auf jede einzelne Erfahrung eingehen würde, wird der Text zu lang und wahrscheinlich nicht mehr gelesen. An der Ausbildung sind halt Menschen beteiligt und die haben gute und auch schlechte Tage. Da schließe ich mich nicht aus, denn niemand ist perfekt. Wichtig ist, dass man miteinander über die Probleme redet und Negatives in Positives umwandelt.

V: Welche Erwartungen hast du an die Auszubildenden?

TN: Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sind die Grundvoraussetzungen für eine Ausbildung. Doch auch die Bereitschaft, auch mal Themen zu erlernen, die einem weniger Spaß machen, die aber trotzdem zur Ausbildung  und zum Beruf gehören, sollte vorhanden sein.

V: Wie selbstständig arbeitet man als Azubi bei SEISSENSCHMIDT ?

TN: Da wir selbstständige Mitarbeiter für unser Unternehmen benötigen, fangen wir in der Ausbildung schon frühzeitig damit an, diese Eigenschaft zu vermitteln und zu fördern. Der Metallgrundlehrgang, den fast alle gewerblich-technischen Azubis am Anfang ihrer Ausbildung durchlaufen, ist gezielt darauf ausgelegt, durch lesen und verstehen von technischen Texten sowie anschließende Fragen und handwerkliche Übungen, Wissen zu vermitteln. Im weiteren Ausbildungsverlauf bearbeiten unsere Azubis auch eigenständig interne Projekte. Die freiwillige Teilnahme an dem SIHK-Projekt „Energie-Scouts“ ist nur ein Beispiel dafür. Im kleineren Rahmen unterstützen unsere Azubis auch freiwillig, außerhalb ihrer Ausbildungszeit „ausbildungsfremde“ Abteilungen, wenn dort gerade viel Arbeit oder krankheits-/urlaubsbedingt Personalmangel herrscht. Dieses wird natürlich extra entlohnt. Als Abschlussprüfung Teil 2 kann man in einigen Ausbildungsberufen, anstatt der praktischen Prüfung nach PAL, einen betrieblichen Auftrag wählen. Hierzu stellt das Unternehmen eine, dem Ausbildungsberuf entsprechende, anspruchsvolle Aufgabe, die der Azubi in einem vorgegebenen Zeitrahmen zu erfüllen hat. Die Durchführung muss von dem Azubi in Papierform dokumentiert werden. Anhand dieser entstandenen Dokumentation wird der Prüfungsausschuss der SIHK ein 30-minütiges Fachgespräch führen und dieses dann bewerten.

V: Wo findet meine Ausbildung statt (Schule, Lehrwerkstatt,…)?

TN: Im Unternehmen, in der Lehrwerkstatt (LEWA-Attendorn) sowie in der Berufsschule (CUNO-Berufskolleg, Hagen und BKT-Lüdenscheid). Man spricht hier auch von dem dualen Ausbildungssystem, um das uns viele Länder beneiden.

V: Besteht die Möglichkeit die Ausbildung zu verkürzen?

TN: Ja, einmal aufgrund der Vorbildung (abhängig vom Schulabschluss) vor Ausbildungsbeginn und einmal aufgrund guter Leistungen während der Ausbildung (vorgezogene Abschlussprüfung 6 Monate vor dem eigentlichen Ausbildungsende).

V: Auf was bist du im Hinblick auf die Ausbildung stolz?

TN: Wir haben es geschafft, dass unsere Ausbildung  einen guten Ruf über die Stadtgrenzen von Plettenberg hinaus hat. Bisher haben alle Azubis ihre Berufsausbildung erfolgreich beendet. Über 90% aller ehemaligen Azubis sind heute noch im Unternehmen beschäftigt - als Facharbeiter sowie nach diversen Weiterbildungsmaßnahmen auch als Führungskräfte.

Wir hoffen, dass wir euch einen kleinen Einblick in den Ablauf der gewerblich-technischen Ausbildung geben konnten. :)

Bis nächste Woche!

Verena

Hey,

mittlerweile habt Ihr schon sehr viel über den kaufmännischen Bereich bei SEISSENSCHMIDT erfahren. Ihr fragt Euch aber sicher auch, was es eigentlich für gewerbliche Berufe gibt, die man bei uns lernen kann. Heute möchte ich Euch deshalb den Beruf des/der Werkzeugmechanikers/-in im Bereich Stanz- und Umformtechnik vorstellen.

Als Werkzeugmechaniker/-in ist man dafür zuständig, Werkzeuge zu überprüfen, bevor sie in der Produktion eingesetzt werden. Wichtige Faktoren dabei sind zum Beispiel die Beweglichkeit und Maßgenauigkeit der Werkzeuge. Deshalb lernen Werkzeugmechaniker, wie technische Zeichnungen aufgebaut sind und wie sie gelesen werden. Die vorgegebenen Maße aus unseren technischen Zeichnungen müssen nämlich exakt eingehalten werden, damit die Werkzeuge einwandfrei sind. Falls dann Nacharbeiten anstehen, gehören auch Tätigkeiten wie Polieren, Schleifen, manuelles Drehen oder Fräsen zu den täglichen Aufgaben in der Werkzeugbereitstellung.
Im 1. Lehrjahr lernen die Azubis erstmal in einem Grundlehrgang die Grundkenntnisse wie Fräsen, Schweißen und Bohren. Anschließend beginnen sie dann ihre richtige Arbeit in der Werkzeugbereitstellung, in der sie auch ausgebildet werden.
Wenn Du gerne handwerklich tätig bist und Dich Technik sehr begeistert, dann ist der Beruf bestimmt etwas für Dich!

Falls Du noch mehr über den Beruf der Werkzeugmechaniker erfahren möchtest, kannst Du gerne auf www.deine-staerke.de unter den Ausbildungsangeboten schauen und Dich dort informieren.

 

Bis nächste Woche,

Johanna

Es ist wieder soweit – Das Jahr neigt sich dem Ende zu! Aber kein Grund traurig zu sein, denn es steht neben Weihnachten und Silvester noch eine weitere Feierlichkeit auf dem Kalender. Unsere Weihnachtsfeier!

Wie jedes Jahr veranstaltet SEISSENSCHMIDT auch in diesem eine Weihnachtsfeier, zu der alle Mitarbeiter eingeladen sind. Für das leibliche Wohl und eine weihnachtliche Atmosphäre ist natürlich gesorgt und unser Marketing hat es sich nicht nehmen lassen, einige Highlights zu organisieren. Bis 20 Uhr sorgt das Team von SAL Showtechnik für feierliche Stimmung und spielt die besten Hits von früher und heute. Wir freuen uns schon alle sehr drauf, das Jahr mit den Kollegen ausklingen zu lassen. :)

Auch euch wünschen wir schon vorab fröhliche Weihnachten, schöne Festtage mit viel leckerem Essen und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018! Viel Gesundheit und Erfolg und vielleicht lernen wir ja schon bald einige von Euch kennen. :)

In der nächsten Woche wird es leider keinen neuen Beitrag geben, da wir Urlaub haben :) Wir hören uns dann nächstes Jahr.

Eure Azubis

Hey Leute,

ich bin seit Anfang November für insgesamt vier Monate in unserem Logistic-Center (LC) beschäftigt und lerne die Abläufe kennen, die mit dem Versand unserer Produkte zusammenhängen. Da wir ein international arbeitendes Unternehmen sind, haben wir Kunden in vielen verschiedenen Ländern auf der Welt und wir müssen dafür sorgen, dass unsere Produkte auch an die richtige Adresse geliefert werden.

 

Unser LC ist hauptsächlich für den Versand der Fertigteile zuständig, hier werden aber auch Teile kontrolliert und gewaschen. Es ist enorm wichtig, die Teile zu kontrollieren, damit der Kunde auch die Qualität der Produkte bekommt, die er sich wünscht. Viele Kunden lassen die Teile auch waschen. Dieser Schritt ist selbsterklärend, denn durch das Waschen wird Schmutz entfernt und der Kunde bekommt folglich saubere Teile. All das wurde mir an dem ersten Tag im LC von einem Meister gezeigt, der sich für mich Zeit genommen hat, um mir das Gebäude zu zeigen und mir die groben Abläufe zu erklären.

Zu meinen persönlichen Aufgaben gehören zum Beispiel die Überprüfung der Versandliste. Auf dieser Liste sind alle Behälter mit Fertigteilen aufgelistet. Ich muss dann prüfen, ob Zeit, Menge und Gewicht richtig sind. Falls ich mal Fragen haben sollte, brauche ich keine Angst haben, denn ich kann jeden in der Abteilung problemlos um Rat bitten und mir wird auch immer geholfen, wenn ich Hilfe benötigen sollte. Eine andere Aufgabe ist die Organisation von den Behältern, in denen sich die Fertigprodukte befinden. Es gibt nämlich viele unterschiedliche Behälter für entsprechend viele verschiedene Kunden.

Neben dem Verwaltungsbereich, werde ich auch für ein paar Wochen im Versandbüro arbeiten, also in dem Büro, wo sich z.B. Lkw-Fahrer anmelden, wenn sie bei uns ankommen. Dort ist man noch direkter am Geschehen und kann bestimmt auch gewisse Aufgaben übernehmen.

Insgesamt finde ich, dass das LC eine sehr interessante und vielseitige Abteilung ist, auf die man sich freuen kann. Hier kann man selbstständig arbeiten und lernt jeden Tag ein wenig mehr dazu. Ich habe ja erwähnt, dass ich mich bei Fragen an meine Kollegen wende, wenn ihr Fragen habt, könnt ihr dafür gerne die Kommentarfunktion unter dem Beitrag nutzen.

Schöne Grüße und bis bald :)

Mario

Seite 25 von 32 12222324252627283132

Unsere Autoren

Franziska Adolphy

Franziska Adolphy
Mehr erfahren >

Jean-Louis Kilian

Jean-Louis Kilian
Mehr erfahren >

Birte Kuschel

Birte Kuschel
Mehr erfahren >

Jennifer Reitemeyer

Jennifer Reitemeyer
Mehr erfahren >

Eron Zuberoski

Eron Zuberoski
Mehr erfahren >

Celine Buentke

Celine Buentke
Mehr erfahren >

Jolina Galleinus

Jolina Galleinus
Mehr erfahren >

Tim Houdek

Tim Houdek
Mehr erfahren >

Simon Zelic

Simon Zelic
Mehr erfahren >

Unsere Ehemaligen

Leonie Braun

Leonie Braun
Mehr erfahren >

Lena Heidrich

Lena Heidrich
Mehr erfahren >

Hedwig Reinders

Hedwig Reinders
Mehr erfahren >

Verena Rinaldo

Verena Rinaldo
Mehr erfahren >

Mario Blažek

Mario Blažek
Mehr erfahren >

Johanna Gördes

Johanna Gördes
Mehr erfahren >